Getreidelogistik

Getreidelogistik der LAB bezeichnet eine Lagerhalle bzw. einen Umschlagsplatz für Getreide. Dieser besteht aus einer Halle mit mehreren geteilten Hallenschiffen. Hier können ca. 6000 t Getreide wettergeschützt gelagert werden. Jene Halle besitzt eine Tiefe von 25 m und hat eine Gesamtbreite von 53 m.

Einen Blick in die Zukunft: Es können jederzeit weitere Hallen gebaut werden, welche ein Fassungsvermögen von weiteren 10.000 t Getreide hat, die vorübergehend wettergeschützt gelagert werden können.